Zachor - Erinnern Lernen - Aktuelle Entdeckungen in der jüdischen Kultur des Erinnerns

od Astrid Greve
Stan: Nowy
78,23 zł
Zawiera podatek VAT, darmowa dostawa
Astrid Greve Zachor - Erinnern Lernen - Aktuelle Entdeckungen in der jüdischen Kultur des Erinnerns
Astrid Greve - Zachor - Erinnern Lernen - Aktuelle Entdeckungen in der jüdischen Kultur des Erinnerns

Podoba Ci się ten produkt? Przekaż dalej!

78,23 zł zawiera VAT
Dostępnych sztuk: 1 Dostępnych tylko 1 sztuk
Dostawa: między wtorek, 26 października 2021 a czwartek, 28 października 2021
Sprzedaż i wysyłka: Dodax

Opis

Das Erinnern zu lernen und eine glaubwürdige Gedächtniskultur zu gestalten ist eine der zentralen und aktuell notwendigen Herausforderungen unserer Zeit, und nicht zu Unrecht steht sie immer wieder im Mittelpunkt gesellschaftlicher Aufmerksamkeit.
Ausgehend von der jüdischen Erinnerungskultur fragt die Autorin, warum das Erinnern eine lebensnotwendige Aufgabe ist und in welchen Formen wir sie erfüllen können.

Das Buch entfaltet, inwiefern biblische Didaktik sich als eine Didaktik des Erinnerns beschreiben lässt. Dabei wird ein Bogen geschlagen von der Bedeutung des Erinnerns in der Hebräischen Bibel über die Fortentwicklung einer Didaktik des Erinnerns im Judentum bis hin zu der Frage, was für die christliche Tradition und insbesondere die religionspädagogische Arbeit von einer biblisch-jüdischen Didaktik des Erinnerns zu lernen ist.
Welche Rolle spielt das Erinnern für die Geschichtssensibilität des jüdischen Glaubens und inwiefern ist das Erinnern eine grundlegende Kategorie der Theologie?
Neben diesen grundlegenden Fragen wird ein konkretes deutsch-israelisches Schüleraustauschprojekt beschrieben: "EXODUS RELOADED - eine transnationale Recherche und choreographische Dokumentation zum Recht auf Zuflucht".
Jugendliche begegnen sich im Rahmen eines Schüleraustausches, das Menschenrecht auf Asyl steht im Mittelpunkt - Exodus ist das biblische Motiv.
"Looking back". Gemeinsam - als Enkel und Urenkelgeneration der Opfer, der Täter und Mitläufer - fragen sie nach Menschen, die den Konzentrationslagern in Europa entkommen konnten, in Israel Zuflucht fanden, begegnen deutsch sprechenden Zeitzeugen in Israel, hören ihre Geschichten. "Moving forward": Mit geschärften Sinnen fragen sie nach dem Umgang mit Flüchtlingen heute, in Israel, in Deutschland.
Das Projekt "EXODUS RELOADED" ist ein praktischer Antwortversuch auf die Frage, wie nachhaltige und existenzielle Lernprozesse angesicht der Schoa anzubahnen sind und wie junge Menschen in diese notwendige Erinnerungsarbeit einbezogen werden können.
Das Buch gibt wichtige Hilfestellungen für konkrete didaktische Arbeit im Religionsunterricht und hilfreiche Impulse für den Umgang mit dem Thema Schoa und Holocaust in Schule und Jugendarbeit.
Ein Muss für alle Lehrinnen und Lehrer, die Religionsunterricht im Kontext jüdisch-christlichen Dialogs gestalten wollen.

Współtwórcy

Autor:
Astrid Greve

Dalsza informacja

Biografie:
Greve, Astrid
Studium der Germanistik, ev. Theologie und Judaistik in Siegen und Jerusalem, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Ev. Theologie und ihre Didaktik in Siegen, 1997 Promotion, seit 2001 Oberstudienrätin am Evangelischen Gymnasium Siegen, tätig in Schule, Lehrerfortbildung und als Autorin.
Język:
Niemiecki
Wiek zainteresowanych:
16+
Liczba stron:
244
Streszczenie:
Die Besonderheit biblisch-jüdischer Erinnerungskultur und ihre Relevanz bis heute
Nośnik:
Miękka oprawa
Publisher:
epubli

Dane podstawowe

Rodzaj produktu:
Książka z miękką oprawą
Wymiary opakowania:
0.21 x 0.148 x 0.014 m; 0.39 kg
GTIN:
09783844290868
DUIN:
Q8ODQBVL7CT
78,23 zł
Na naszej stronie wykorzystujemy pliki cookies, aby strona była jeszcze bardziej funkcjonalna i przyjazna użytkownikowi. Prosimy kliknąć „Akceptuj cookies”! Więcej informacji znajdziesz w Polityce prywatności.