Holocaust und Wiedergutmachung - Erinnerungern eines jüdischen Anwalts

od Edward Kossoy
Stan: Nowy
83,51 zł
Zawiera podatek VAT, darmowa dostawa
Edward Kossoy Holocaust und Wiedergutmachung - Erinnerungern eines jüdischen Anwalts
Edward Kossoy - Holocaust und Wiedergutmachung - Erinnerungern eines jüdischen Anwalts

Podoba Ci się ten produkt? Przekaż dalej!

83,51 zł zawiera VAT
Dostępnych sztuk: 1 Dostępnych tylko 1 sztuk Dostępnych ponad 10 sztuk
W magazynie, wysyłka natychmiastowa
Dostawa: między poniedziałek, 11 lipca 2022 a środa, 13 lipca 2022
Sprzedaż i wysyłka: Dodax

Sprawdź inne opcje zakupu

1 oferta za 106,32 zł

Sprzedaje Dodax

106,32 zł zawiera VAT
Stan: Nowy
Darmowa dostawa
W magazynie, wysyłka natychmiastowa
Dostawa: między poniedziałek, 11 lipca 2022 a środa, 13 lipca 2022
Pokaż inne opcje zakupu

Opis

Im Leben Edward Kossoys spiegeln sich all die dramatischen Entwicklungen und Umbrüche des 20. Jahrhunderts. Als Kind russischer Eltern 1913 im polnischen Radom geboren, floh er 1939 vor den Deutschen, und wurde stattdessen vom sowjetischen NKDW zu mehreren Jahren GULAG verurteilt. Nach zwei Jahren wurde er entlassen und gelangte über Teheran nach Palästina, wo er sich am Unabhängigkeitskrieg beteiligte. Sein Vater, seine erste Frau wie seine Tochter fielen den Nationalsozialisten zum Opfer. In seinem ›zweiten Leben‹ studierte Kossoy in den fünfziger Jahren Rechtswissenschaften und Politik in Deutschland und der Schweiz. Als Anwalt vertrat er unzählige Opfer des Nationalsozialismus und wurde zu einem der wichtigsten Akteure der Wiedergutmachung. Die Erinnerungen Edward Kossoys verbinden die Verbrechen des Nationalsozialismus und politischen Irrwege des 20. Jahrhunderts mit persönlichen Verlusten und Erfolgen. Es sind Memoiren, die einen nicht unberührt lassen. Wiedergutmachung geschieht auch durch Erinnerung an geschehenes Unrecht.

Współtwórcy

Autor:
Edward Kossoy

Dalsza informacja

Adnotacja do ilustracji:
1 Abb.
Tłumacz:
Magdalena Engelmann
Nośnik:
Twarda oprawa
Publisher:
wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)
Biografie:
Edward Kossoy, 1913 in Radom/Polen als Sohn jüdischer, russischer Eltern geboren, überlebte den Nationalsozialismus wie die Arbeitslager des NKDW und wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Opferanwalt zu einem der wichtigsten Akteure der Wiedergutmachung. Er schrieb Bücher und Artikel auf Polnisch, Deutsch und Englisch. Seine hier übersetzt vorliegenden Memoiren erschienen 2006 in Polen und wurden für den renommierten Nike Award nominiert.
Język:
Niemiecki
Edycja:
1
Liczba stron:
287
Streszczenie:
Von Polen über Russland und Israel in die Schweiz – die Lebensstationen des 1913 geborenen jüdischen Rechtsanwalts Edward Kossoy zeichnen die politischen Irrwege des 20. Jh. nach. Anschaulich geschrieben, verbinden sie die Geschichte mit dem menschlichen Einzelschicksal, den persönlichen Erfolg mit den Verbrechen des Nationalsozialismus.

Dane podstawowe

Rodzaj produktu:
Książka zszyta
Wymiary opakowania:
0.226 x 0.154 x 0.03 m; 0.528 kg
GTIN:
09783534247240
DUIN:
ED7IT43DUBR
83,51 zł
Na naszej stronie wykorzystujemy pliki cookies, aby strona była jeszcze bardziej funkcjonalna i przyjazna użytkownikowi. Prosimy kliknąć „Akceptuj cookies”! Więcej informacji znajdziesz w Polityce prywatności.