Gesammelte Werke in Einzelbänden / Prosa I (Gesammelte Werke in Einzelbänden)

od Rudolf Borchardt
Stan: Nowy
148,16 zł
Zawiera podatek VAT, darmowa dostawa
Rudolf Borchardt Gesammelte Werke in Einzelbänden / Prosa I (Gesammelte Werke in Einzelbänden)
Rudolf Borchardt - Gesammelte Werke in Einzelbänden / Prosa I (Gesammelte Werke in Einzelbänden)

Podoba Ci się ten produkt? Przekaż dalej!

148,16 zł zawiera VAT
Dostępnych sztuk: 1 Dostępnych tylko 3 sztuk Dostępnych ponad 10 sztuk
Dostawa: między czwartek, 14 lipca 2022 a poniedziałek, 18 lipca 2022
Sprzedaż i wysyłka: Dodax

Opis

»Es gilt jetzt, dies Werk lesen, seine Schätze zu heben, weiterzugeben, und sei es nur, um mit diesem leidenschaftlichen Antipoden neue Spannungen in die deutsche Literatur der Moderne zu tragen.«
Botho Strauß
Die Neuausgabe des Bandes »Prosa 1« von 1957 ist ein stilistischer und thematischer Querschnitt durch das literaturkritische Werk Rudolf Borchardts. Sie enthält unter den 38 Texten seine wichtigsten essayistischen Arbeiten: über Hugo von Hofmannsthal (»Eranos-Brief«), Max Reinhardt, Stefan George, Rudolf Kassner, Joseph Nadler und Benedetto Croce, daneben Hauptwerke wie das »Gespräch über Formen« von 1905 oder das Nachwort zum »Joram« (1907). Die seinerzeit noch vorläufig edierten Stücke wurden nun innerhalb des Bandes chronologisch geordnet, nach den Handschriften und Drucken textkritisch revidiert und mit Anmerkungen versehen, die dem aktuellen Forschungsstand entsprechen. Ein auch für die Besitzer der ersten Auflage neues, unverzichtbares Buch.

Współtwórcy

Autor:
Rudolf Borchardt

Dalsza informacja

Biografie:
Rudolf Borchardt wurde 1877 in Königsberg geboren. Nach seinen ersten fünf Lebensjahren in Moskau zog die Familie nach Berlin (vgl. den autobiographischen Text »Rudolf Borchardts Leben von ihm selbst erzählt«). 1896 nahm Borchardt sein Studium auf. Freundschaft mit Hugo von Hofmannsthal. Seit 1906 lebte er in der Toskana, unterbrochen nur durch Kriegsjahre im Elsaß und beim Generalstab in Berlin.1906 heiratete er seine erste Frau, 1920 zum zweiten Mal: Marie Luise Voigt aus der Familie seines Lebensfreundes Rudolf Alexander Schröder. Borchardt betätigte sich in nahezu allen literarischen Formen – seine höchsten Leistungen liegen auf dem Gebiet der Lyrik, des Essays sowie der sprachschöpferischen Übersetzung.Rudolf Borchardt starb am 10. Januar 1945 in Trins/ Tirol.Weitere Informationen zu Rudolf Borchardt finden Sie bei der Rudolf Borchardt Gesellschaft: www.rudolf-borchardt.eu
Język:
Niemiecki
Edycja:
4. Aufl. 2002
Liczba stron:
610
Redaktor:
Schuster, Gerhard;Schuster
Borchardt, Marie Luise;Borchardt
Nośnik:
Twarda oprawa
Publisher:
Klett-Cotta

Dane podstawowe

Rodzaj produktu:
Książka zszyta
Wymiary opakowania:
0.212 x 0.141 x 0.047 m; 0.715 kg
GTIN:
09783608932102
DUIN:
5FJFUNNUKCB
148,16 zł
Na naszej stronie wykorzystujemy pliki cookies, aby strona była jeszcze bardziej funkcjonalna i przyjazna użytkownikowi. Prosimy kliknąć „Akceptuj cookies”! Więcej informacji znajdziesz w Polityce prywatności.